Beratung bei der Einführung von (integrierten) Managementsystemen

Betriebliche Managementsysteme (Qualitäts-, Umwelt-, Energie-, Arbeitsschutz- oder auch integrierte Managementsysteme) haben sich als wichtiges Element entwickelt, mit dem Unternehmensprozesse optimiert und eine Effizienzsteigerung erreicht werden kann. Gesetzliche Vorschriften und Kundenanforderungen sind nachvollziehbar zu erfüllen, und zwar wirtschaftlich und unter Vermeidung von organisatorischen Reibungsverlusten.

Der Geschäftserfolg eines Unternehmens liegt in erster Linie in der Zufriedenheit seiner Kunden. Mit der Einführung von Managementsystemen stellen Sie sicher, dass z.B. Kundenforderungen zuverlässig ermittelt und mit wirtschaftlichem Aufwand realisiert sowie gesetzliche Vorschriften nachvollziehbar erfüllt werden.

Alle Managementsysteme orientieren sich am allgemeinen PDCA-Managementzyklus (Deming-Kreis), der einen vierphasigen Problemlösungsprozess beschreibt. PDCA steht dabei für Plan – Do – Check – Act (Planen – Ausführen – Überprüfen – Optimieren).

  • Plan: umfasst dabei im Wesentlichen die Festlegung von Zielen und die Planung von Maßnahmen
  • Do: Zur Umsetzung der Ziele werden Ressourcen (personell, finanziell) bereitgestellt sowie Verantwortlichkeiten, Befugnisse und Abläufe in Form einer Managementdokumentation schriftlich festgelegt.
  • Check: Das Managementsystem wird auf Funktionalität und Zweckmäßigkeit überwacht und stellt Abweichungen fest.
  • Act: Die Abweichungen werden erfasst und entsprechende Verbesserungen / Korrekturen vorgenommen. Neue Ziele werden gesetzt und ggf. die vorhandene Managementstruktur geänderten Rahmenbedingungen angepasst.


Um eine kontinuierliche Verbesserung des Managementsystems zu erreichen, ist der PDCA-Zyklus fortlaufend anzuwenden

Einführung integrierter Managementsysteme

Falls das Unternehmen bereits ein Managementsystem eingeführt hat, so ist die Integration in eine bestehende Managementstruktur möglich. Vorteil eines integrierten Managementsystems ist die Nutzung von Synergien und gemeinsamer Strukturen und Abläufe der verschiedenen Managementsysteme. Dadurch kann ein schlankeres und effizienteres Managementsystem im Vergleich zu einzelnen, isolierten Systemen aufgebaut und Doppelarbeit vermieden werden.

Copyright © 2017 · bregau GmbH & Co. KG
bregau bei Google bregau bei Xing