Neu

Grundlagen Energiemanagement nach DIN EN ISO 50001 / Energieleistungskennzahlen nach DIN ISO 50006 und DIN ISO 50015

[ Managementsysteme, ISO 50001, Energiemanagement ]

[ Grundlehrgang ] Grundlagen der Anwendung von Energieleistungskennzahlen (EnPI's) und Referenzwerten in Anlehnung an die DIN ISO 50006:2014 und die DIN ISO 50015:2014

Die Wichtigkeit von Energieleistungskennzahlen (EnPI) und deren Einflussfaktoren hat seit der Veröffentlichung der ISO 50003:2016 zugenommen und wird mit der Revision der ISO 50001 weiterhin an Bedeutung gewinnen.

Innerhalb eines Energieaudits oder eines Energiemanagementsystems kann bzw. muss die energiebezogene Leistung mithilfe von EnPI bewertet werden. Weiterhin kann über EnPI der Nachweis über eine Verbesserung der energiebezogenen Leistung erbracht werden, welcher seit Veröffentlichung der ISO 50003:2016 von den Zertifizierern verstärkt gefordert wird.

Durch die ISO 50006 – Messung der energiebezogenen Leistung unter Nutzung von energetischen Ausgangsbasen (EnB) und Energieleistungskennzahlen (EnPI) werden die Anforderungen zur Bildung von EnPI im Rahmen der ISO 50001 konkretisiert.

EnPI können als einfache Metrik, als Verhältnis oder als komplexes Modell ausgedrückt werden. Die Norm lässt unterschiedliche Möglichkeiten offen, um Verbesserungen gegenüber der Ausgangsbasis darzustellen. Wichtig dabei ist die Analyse von Einflussfaktoren (variable oder statische), welche die Aussagekraft der EnPI maßgeblich beeinflussen.

In dieser Weiterbildung werden Ihnen die Beziehungen zwischen der energiebezogenen Leistung, EnPI, EnB und operativen Energiezielen sowie das Erstellen von EnPI vermittelt und dazu Fragen beantwortet.

Inhalte

  • Zusammenhang der ISO 5000er Familie
  • Beziehungen zwischen der energiebezogenen Leistung, EnPI, EnB und operativen Energieziele
  • Ablaufschema zur Erstellung, Aufrechterhaltung und Anpassung von EnPI und EnB
  • Systemgrenzen, EnPI, EnB und Einflussgrößen
  • Konzept der Normalisierung

Die Anwendung der ISO 50006 wird mithilfe von Beispielen praxisnah und interaktiv vermittelt.

Termine

  • 04.02.2019 - 05.02.2019

Teilnahmegebühren

Standard 750 €
Ermäßigt * 700 €

Alle Preise zzgl. 19% MwSt.
* Mitglied bvse / EdDE oder bregau zertifizierte Efb

zur Anmeldung