Praktische Fortbildung: Probenahme fester Abfälle auf Basis der LAGA Richtlinie PN 98

Lernen Sie die Grundlagen der Probenahme, die unterschiedlichen Probenahmestrategien, die Probenahmeplanung und -durchführung kennen. Im theoretischen Teil vermitteln wir Ihnen die Grundlagen der LAGA PN 98. Die Probenahme wird zudem an Haufwerken praktisch demonstriert. Ihnen werden neben der Probenahmetechnik auch die Auswahl geeigneter Werkzeuge und die Verfahren der Probenverjüngung vermittelt. Sie lernen, wie Sie die Proben vor Ort vorbereiten, nachbereiten und den Prozess dokumentieren.

Die Schulung bieten wir direkt an Ihrem Firmenstandort als Inhouse-Schulung an. Die praktischen Übungen erfolgen an vom Unternehmen bereitgestellten Haufwerken. Achten Sie bitte darauf, dass Sie für die Probenahme Sicherheitsschuhe und wetterfeste Kleidung benötigen.


Inhalte

  • Grundlagen der LAGA PN 98 (Regelwerke, Anforderungen, Anwendungsbereich)
  • Probenahme von festen Abfällen (Anforderungen an den Probenehmer und die Untersuchungsstelle, Gerätetechnische Voraussetzungen, Qualitätssicherung)
  • Strategie und Planung der Probenahme (Allgemeine Abfallbeprobung, Hot-Spot-Beprobung, Inhalte des Probenahmeplans)
  • Durchführung (u.a. Überprüfung der Homogenität, Volumenbestimmung, Verjüngung der Laborprobe)
  • Dokumentation (Inhalte des Protokolls)



Dauer der Schulung

ganztägig, 9 bis ca. 14 Uhr


Ihre Ansprechpartnerin

Katharina Hanke
Tel.: 0421 / 22097-531