Neu

Sicherheitsbeauftragter Grundlehrgang nach §22 SGB VII

[ Arbeitsschutz ]

[ Grundlehrgang ] Erhalten Sie die notwendigen Grundlagen für Ihre Tätigkeit als Sicherheitsbeauftragter im Unternehmen (Seminardauer: 2 Tage)

Unternehmer sind zur Bestellung von Sicherheitsbeauftragten (Sibe) verpflichtet, sofern im Unternehmen regelmäßig mehr als 20 Beschäftigte anwesend oder tätig sind. Die Verpflichtung ergibt sich für die Unternehmen aus § 22 Sozialgesetzbuch VII.

Die erforderliche Anzahl an Sicherheitsbeauftragten im Unternehmen richtet sich zum einen nach der Zahl der Beschäftigten und den bestehenden Unfall- und Gesundheitsgefahren. Zusätzliche Kriterien sind die zeitliche, räumliche und fachliche Nähe des Sicherheitsbeauftragten zu den Beschäftigten. Genauer wird dies in der DGUV Vorschrift 1 erläutert.

Sicherheitsbeauftragte haben die Aufgabe, den Unternehmer (bzw. die Fachkraft für Arbeitssicherheit oder den Betriebsarzt) bei der Umsetzung des Sicherheits- und Gesundheitsschutzes am Arbeitsplatz zu unterstützen. Sie arbeiten in ihrer Funktion ehrenamtlich.

In diesem Grundlehrgang erhalten Sie fachliches Know-how, um Ihre Tätigkeit als Sicherheitsbeauftragter verantwortungsvoll ausüben zu können. Wir informieren Sie u.a. über die rechtlichen Grundlagen des Arbeitsschutzes, Ihre Aufgaben als Sicherheitsbeauftragter und die wichtigsten Gesundheitsgefahren und Unfallarten.

Inhalte

  • Rechtliche Grundlagen
  • Grundpflichten und Funktionsbereiche im Arbeitsschutz
  • Aufgaben des Sicherheitsbeauftragten nach SGB VII sowie DGUV
  • Gefährdungen am Arbeitsplatz erkennen und Arbeitsplätze gestalten
  • Unfällarten erkennen, Unfallursachen finden und Unfallmeldungen erstellen
  • Persönliche Schutzausrüstung
  • Betriebliche Erste-Hilfe

Leistungsumfang:

  • Teilnehmerunterlagen in digitaler Form (Inklusive)
  • Reichhaltige Verpflegung über den gesamten Zeitraum (Inklusive)
  • Qualifizierte Teilnahmebescheinigung (Inklusive)

Zielgruppe

  • Zukünftige Sicherheitsbeauftragte
  • Betriebsräte
  • Mitarbeiter, die im Arbeitsschutz unterstützend tätig sind

Hinweis: Um eventuelle Interessenskonflikte zu vermeiden sollten Sicherheitsbauftragte keine Vorgesetzten sein

Termine

  • 10.02.2020 - 11.02.2020
  • 11.05.2020 - 12.05.2020
  • 05.11.2020 - 06.11.2020

Teilnahmegebühren

Standard 595 €

Alle Preise zzgl. 19% MwSt.

zur Anmeldung