Grundlagen Interner Auditor nach DIN EN ISO 19011:2018 für Managementsysteme

[ ISO 9001, Managementsysteme ]

[ Grundlehrgang ] Schwerpunkt Qualitätsmanagement nach DIN EN ISO 9001:2015, Grundlehrgang (2 Tage)

Die zurzeit noch gültige ISO 19011:2011 ist ein Leitfaden zur Auditierung von Managementsystemen. Unternehmen, die Managementsysteme bspw. nach

  • ISO 9001:2015 (Qualitätsmanagement),
  • ISO 14001:2015 (Umweltmanagementsystem) und
  • ISO 50001:2011 (Energiemanagementsystem)

einführen, betreiben und aufrechterhalten, sind betroffen von internen und externen Auditierungen. Eine wesentliche Aufgabe des Leitfadens ist, Unternehmen bei der Durchführung von internen Audits anzuleiten. Somit sollte jeder Auditor die Inhalte des Leitfadens kennen, um die Managementsysteme für einen nachhaltigen Unternehmenserfolg auditieren zu können.

Auch die DIN EN ISO 19011 wird derzeit inhaltlich überarbeitet. Im März 2018 wurde der finale Entwurf (ISO/FDIS 19011:2018-03) veröffentlicht. Momentan wird mit der Veröffentlichung der finalen Version des neuen Leitfadens im August 2018 gerechnet.

Die Struktur und der Anwendungsbereich der ISO 19011:2011 bleiben weitgehend erhalten. Wesentliche Änderungen sind u. a., dass

  • Risiken und Chancen im Audit systematisch betrachtet werden, indem ein neues Auditprinzip "risc based approach" eingeführt wird,
  • Begriffe und Definitionen bzgl. der im Jahr 2012 eingeführten vereinheitlichten Grundstrukturen der ISO-Managementnormen (High Level Structure) harmonisiert und aktualisiert werden,
  • in der Auditplanung und Durchführung bspw. die strategische Ausrichtung, die externen und internen Belange und interessierte Parteien etc. einzubeziehen sind,
  • Kompetenzbeschreibungen von Auditoren in Details aktualisiert werden.Durch den neuen Leitfaden kommt auch verstärkt die Rolle der Systemauditierung durch die Möglichkeit der integrierten Managementsysteme zum Tragen.

Anhand des FDIS / ISO 19011:2018 erhalten Sie Tipps und Hinweise, wie Sie als Auditor Auditprogramme erstellen und managen, wie Audits vorbereitet, durchgeführt und dokumentiert werden und welche Kompetenzen ein Auditor mitbringen sollte. Das Seminar vermittelt Ihnen, welche Audittechniken bestehen, um die Empfehlungen der ISO 19011 auf die drei oben genannten Managementsysteme praxisnah anwenden können.

Inhalte

  • Allgemeine Vorstellung des Managementsystems nach ISO 9001:2015 im Hinblick auf die relevanten, zu auditierenden Bereiche
  • Überblick der wesentlichen Änderungen durch die FDIS / ISO 19011:2018
  • Anforderungen an interne Auditoren
  • Erstellung von Auditprogrammen
  • Audittechniken zur Planung von Audits, Auditdurchführung, Kommunikation in Audits, Nachbereitung von Audits
  • Praktische Übungen zur Auditrealisierung

Zielgruppe

Bereichs- oder Abteilungsleiter, Führungskräfte, Managementbeauftragte, leitende Techniker, Fachkräfte, die als Auditoren im Unternehmen tätig sind.

Voraussetzung

Vorkenntnisse und Erfahrungen mit dem Managementsystem nach ISO 9001:2015 und ISO 19011:2011 sind erforderlich

Leistungsumfang

  • Teilnehmerunterlagen in digitaler Form (Inklusive)
  • Reichhaltige Verpflegung über den gesamten Zeitraum (Inklusive)
  • Qualifizierte Teilnahmebescheinigung (Inklusive)

Termine

  • 24.09.2019 - 25.09.2019

Teilnahmegebühren

Standard 750 €
Ermäßigt * 700 €

Alle Preise zzgl. 19% MwSt.
* Mitglied bvse / EdDE oder bregau zertifizierte Efb

zur Anmeldung