Neu

Grundlagen der Methodik und Durchführung von Energieaudits nach DIN EN 16247-1

[ Energiemanagement, Managementsysteme ]

[ Grundlehrgang ] Praxisorientierte Weiterbildung zu den Anforderungen der DIN EN 16247-1 (Teil 1) an Energieaudits

Alle Unternehmen, die Nicht-KMU sind, sind nach dem Energiedienstleistungsgesetzt (EDL-G) vom 22.04.2015 verpflichtet, ein Energieaudit erstmals bis zum 05.12.2015 durchzuführen oder ein Energiemanagementsystem einzuführen. Die Pflicht zur Durchführung eines Wiederholungsaudits gilt nach § 8 Absatz 1 Nummer 2 EDL-G als erfüllt, wenn gerechnet vom Zeitpunkt des ersten Energieaudits bzw. des vorhergehenden Energieaudits mindestens alle vier Jahre ein weiteres Energieaudit nach Maßgabe von § 8a EDL-G durchgeführt wird.

Das Energieaudit hat den Anforderungen der DIN EN 16247-1 (Teil 1), Ausgabe Oktober 2012, zu entsprechen.

Gemäß der DIN EN 16247-1 ist ein Energieaudit eine systematische Inspektion und Analyse des Energieeinsatzes und des Energieverbrauchs einer Anlage, eines Gebäudes, eines Systems oder einer Organisation. Ziel ist es, Energieflüsse und Potenziale für Energieeffizienzverbesserungen zu identifizieren. In einem weiteren Schritt werden die verschiedenen Maßnahmen durch Investitions-/Wirtschaftlichkeitsberechnungen monetär bewertet und priorisiert.

In dieser Weiterbildung werden die Anforderungen der DIN EN 16247-1 (Teil 1) an Energieaudits und entsprechende Verpflichtungen innerhalb des Energieauditprozesses vermittelt und Fragen beantwortet.

Inhalte

  • Vorbereitung des Energieaudits wie einleitender Kontakt, Auftakt-Besprechung, Planen des Energieauditprozesses
  • Energiedatenerfassung mithilfe eines Messkonzeptes / Messplanes
  • Außeneinsatz: Vorgehen und erste Optimierungspotentiale generieren
  • Analyse: Methoden und Tools zur Auswertung der energiebezogenen Leistung bzgl. der bestehenden Situation, Ableiten von Einsparpotentialen und Bewertung der Maßnahmen anhand wirtschaftlicher Kriterien
  • Abschlussbericht und -besprechung

Zielgruppe

Unternehmensinterne Auditoren, technische Verantwortliche, Energieauditoren und Energiebeauftragte (auch für die Listung für die Energieberatung im Mittelstand notwendig)

Termine

  • 06.05.2019
  • 21.10.2019

Teilnahmegebühren

Standard 400 €
Ermäßigt * 350 €

Alle Preise zzgl. 19% MwSt.
* Mitglied bvse / EdDE oder bregau zertifizierte Efb

zur Anmeldung