Erneuerbare-Energien-Richtlinie-II – SURE Zertifizierung für Biogasanlagen

Die neugefasste Erneuerbare-Energien-Richtlinie-II (RED ll) hat Auswirkungen auf den Biogasmarkt: zusätzlich zu Biokraftstoffanlagen können zukünftig auch Bioenergieanlagen, die Strom produzieren, verpflichtet sein, ihre Nachhaltigkeit nachzuweisen. Oder die im Zusammenhang mit ihrer Biogasanlage freigesetzten CO2-Emissionen zu ermitteln. Von der Erfüllung der Nachhaltigkeitskriterien ist eventuell auch abhängig, ob Betreiber weiterhin Vergütungen wie etwa durch das Erneuerbare-Energien-Gesetz erhalten können.

Die neue RED II (Renewable Energies Directive II) hat grundsätzlich das Ziel, die Anteile erneuerbarer Energiequellen zu erhöhen. Sie sieht ein verbindliches Gesamtziel auf EU-Ebene vor und soll bis Mitte 2021 in nationales Recht umgesetzt werden.

Nachhaltigkeitsnachweise für Bioenergieanlagen

In der Biokraftstoff- und der Biomassestrom-Nachhaltigkeitsverordnung (Biokraft-NachV und BioSt-NachV) sind in Deutschland bereits seit 2009 Nachhaltigkeitsvorgaben gesetzlich festgelegt.

Auch RED ll enthält umfangreiche Nachhaltigkeitsvorgaben, die bislang aber nur für Biokraftstoffanlagen galten. Zukünftig gelten diese aber ebenso für Bioenergieanlagen zur Erzeugung von Strom oberhalb eines bestimmten Schwellenwertes. Die Richtlinie bietet die Möglichkeit, strengere Vorschriften bei der nationalen Umsetzung zu definieren, sodass auch gegebenenfalls kleinere Anlagen betroffen sein können.

Betroffen sind:

  • Bioenergieanlagen zur Erzeugung von Strom
  • Biomasse erzeugende Betriebe (Forst- und Landwirtschaft)
  • Hersteller von Biomasse-Brennstoffen
  • Händler von Biomasse

Zertifizierung im SURE System

Freiwillige Zertifizierungssysteme wie SURE (Sustainable Resources Verification Scheme) gelten als objektive und zuverlässige Möglichkeit, die Einhaltung der Nachhaltigkeitsanforderungen mit hoher Qualität und Transparenz zu dokumentieren. Mit der Zertifizierung stellen Sie als Betreiber einer Biogasanlage schon jetzt die Weichen für eine künftig bessere Marktposition. Zugleich profitieren Sie von den Erfahrungen aus dem Zertifizierungsprozess und bauen durch die umfangreiche Analyse wertvolles Know-how auf.

Wir empfehlen Ihnen, sich frühzeitig mit einer möglichen Zertifizierung zu befassen und die notwendigen Schritte einzuleiten. Dabei unterstützen wir Sie gerne.

Ihr Ansprechpartner

Alexander Boeth

Tel.: 0421 / 22097-536

E-Mail senden

Copyright © 2021 · bregau GmbH & Co. KG