ISO 50001:2018 Zertifizierung von Energiemanagementsystemen (EnMS)

Ein zertifiziertes Energiemanagementsystem nach DIN EN ISO 50001 ist in erster Linie ein Instrument, um Unternehmen bei der kontinuierlichen Senkung des Energiebedarfs zu unterstützen. Doch eine Zertifizierung bietet weitaus mehr Vorteile. So können Sie von Steuervorteilen und Fördermitteln profitieren. Außerdem demonstrieren Sie der Öffentlichkeit Ihr Umweltbewusstsein und tragen so entscheidend dazu bei, Ihren Ruf als verantwortungsvolles Unternehmen zu etablieren.

Die neue Norm ISO 50001:2018 – was sind die Änderungen?

Im August 2018 wurde die revidierte Norm ISO 50001:2018 veröffentlicht. Zertifizierte Unternehmen müssen ihr Zertifikat im Laufe einer dreijährigen Frist umstellen.

Bereits ab dem 21. Februar 2020 darf die bregau zert GmbH keine Audits mehr nach der alten Fassung durchführen. Um einen reibungslosen Übergang zu gewährleisten, empfehlen wir Ihnen deshalb, den Aufwand für die Umstellung nicht zu unterschätzen und frühzeitig zu planen. Was sich geändert hat und wie Sie sich vorbereiten können, haben wir in einer Kundeninformationen für Sie zusammengefasst.

Kundeninformation zur neuen ISO 50001:2018

Ablauf der EnMS Zertifizierung

Die Durchführung des Zertifizierungsverfahrens findet in einem 2-stufigen Zertifizierungsaudit statt. Im Stufe-1-Audit erfolgt u. a. die Prüfung, ob die Dokumentation des Energiemanagementsystems bereits den Anforderungen der DIN EN ISO 50001 entspricht. Im Stufe-2-Audit wird u. a. die Wirksamkeit des eingeführten Energiemanagementsystems überprüft. 

ISO 50001:2018 Zertifizierung Energiemanagement

Nach erfolgreichem Zertifizierungsverfahren erhält das Unternehmen ein für 3 Jahre gültiges Zertifikat. Hierdurch wird dem Unternehmen bescheinigt, dass ein Energiemanagementsystem eingeführt und aufrechterhalten wird. Im Anschluss prüft der Zertifizierer jährlich in einem Überwachungsaudit und vor Ablauf des Zertifikats in einem Rezertifizierungsaudit erneut die Umsetzung und Weiterentwicklung des Managementsystems im Unternehmen.

Als akkreditierte Zertifizierungsstelle bietet Ihnen die bregau zert GmbH auch Zertifizierungen in den Bereichen Umwelt- und Qualitätsmanagement an. Auch eine kombinierte Abdeckung verschiedener Systeme ist problemlos möglich, damit sparen Sie Zeit und Geld.

Erfahrene Auditoren

Unser Auditoren-Team besteht aus Experten mit branchenübergreifendem Erfahrungsschatz. Dabei setzen wir auf eine gesunde Mischung aus erfahrenen und jungen Fachkräften. So profitieren Sie einerseits von unserer langjährigen Audit-Erfahrung und schaffen gleichzeitig optimale Voraussetzungen für eine langfristige Zusammenarbeit.

 

 

Erfahren Sie mehr zum Energiemanagement nach DIN EN ISO 50001

07.05.2019
Ein Energiemanagementsystem aufbauen, einführen, nachhaltig die Ziele der DIN EN ISO 50001:2018 verfolgen und umsetzen (Seminardauer: 1 Tag).
bregau, Mary-Astell-Straße 10, 28359 Bremen, Deutschland

zum Seminar

06.05.2019
Weiterbildung zu den Anforderungen der DIN EN 16247-1 (Teil 1) an Energieaudits
bregau, Mary-Astell-Straße 10, 28359 Bremen, Deutschland

zum Seminar

24.09.2019 bis 25.09.2019
Grundlagen Interner Auditor für Managementsysteme (2 Tage)
bregau, Mary-Astell-Straße 10, 28359 Bremen, Deutschland

zum Seminar

Ihre Ansprechpartnerin

Regine Guddatis

Tel.: 0421 / 22097-527

E-Mail senden

Rückruf-Service

Gern rufen wir Sie zurück. Schreiben Sie uns einfach, wann wir Sie am besten erreichen können:

Rückruf

DAkkS akkreditiert

Die bregau zert GmbH Umweltgutachterorganisation ist seit 2016 durch die nationale Akkreditierungsstelle der Bundesrepublik Deutschland (DAkkS) als Zertifizierungsstelle zugelassen.

Richtlinie Zertifizierungsverfahren

Richtlinie zur Durchführung von Zertifizierungsverfahren
Download PDF-Datei

Copyright © 2019 · bregau GmbH & Co. KG