Entsorgung und Transport gefährlicher Abfälle

[ Gefährliche Abfälle, Abfallrecht, Abfallbeauftragte, EfbV ]

[ Fortbildung ] Entsorgungsfachbetriebe-Fortbildung: Behördlich anerkannt gemäß § 11 EfbV und §§ 4 und 5 AbfAEV sowie für betriebliche Abfallbeauftragte gemäß §§ 59 und 60 KrWG

Die Entsorgung und der Transport von gefährlichen Abfällen erfordert die Einhaltung verschiedenster Rechtsvorschriften. Zu beachten sind neben den abfall- und gefahrgutrechtlichen Aspekten die Anforderungen der Gefahrstoffverordnung und rechtsnahe Vorschriften zur Lagerung von gefährlichen Abfällen.

Unsere Referenten informieren Sie über den jeweils aktuellsten Sachstand und dessen Umsetzung in die betriebliche Praxis. Dabei werden die Anforderungen aus dem Kreislaufwirtschaftsgesetz sowie aus der neuen Anzeige- und Erlaubnisverordnung (AbfAEV) insbesondere für Sammler und Beförderer vorgestellt.

Inhalte:

  • Das neue KrWG und die AbfAEV - Regelungen und Anforderungen für Sammler und Beförderer
  • Nachweisrecht für Transporteure (Abfallregister Sammler/Beförderer, elektronische Nachweise)
  • Neuerungen im Gefahrgutrecht 
  • Ladungssicherung
  • Gefahrstoffverordnung und GHS
  • Gefahrstoffmanagement

Zielgruppe:

Betriebsleiter und Führungspersonal von Transport- und Entsorgungsunternehmen, verantwortliche Personen gemäß EfbV/AbfAEV und Abfallbeauftragte.

Termine

  • 18.05.2017 - 19.05.2017

Teilnahmegebühren

Standard 545 €
Ermäßigt * 495 €

Alle Preise zzgl. 19% MwSt.
* Mitglied bvse / EdDE oder bregau zertifizierte Efb

zur Anmeldung