Fortbildung nach EfbV und AbfAEV: Neuerungen im Abfallrecht

[ Abfallrecht, EfbV ]

[ Fortbildung ] Entsorgungsfachbetriebe-Fortbildung: Behördlich anerkannt gemäß § 11 EfbV und §§ 4 und 5 AbfAEV sowie für betriebliche Abfallbeauftragte gemäß §§ 59 und 60 KrWG

Ein Schwerpunkt dieses Seminars bildet das Kreislaufwirtschaftsgesetz (KrWG) und die am 1. Juni 2014 in Kraft getretene Verordnung zur Fortentwicklung der abfallrechtlichen Überwachung. Wesentliche Neuregelungen zu den Grundsätzen und Pflichten der Abfallerzeuger und Abfallbesitzer sowie zur Abfallüberwachung werden vorgestellt und mit Ihnen diskutiert.

Zudem erhalten Sie mit dem Besuch des Seminars einen umfassenden Überblick über weitere abfallrechtliche Vorschriften, z. B. zur Nachweisverordnung, zur Deponieverordnung und zu den europäischen Regelungen in der Abfallverbringung.

Inhalte:

  • Abfälle: Sorgfaltspflicht
  • Neuregelungen aus dem KrWG und der AbfAEV
  • Nachweis- und Registerpflichten
  • Abfallverbringungsgesetz und EU-Abfallverbringungsverordnung
  • Verordnung über Deponien und Langzeitlager
  • Grundlagen der Gefahrstoffverordnung und GHS

Zielgruppe:

Betriebsleiter und Führungspersonal von Transport- und Entsorgungsunternehmen, verantwortliche Personen gemäß EfbV/AbfAEV und für Abfallbeauftragte.

Termine

  • 11.05.2017 - 12.05.2017
  • 30.11.2017 - 01.12.2017

Teilnahmegebühren

Standard 545 €
Ermäßigt * 495 €

Alle Preise zzgl. 19% MwSt.
* Mitglied bvse / EdDE oder bregau zertifizierte Efb

zur Anmeldung