Historische Recherche / Erkundung von altlastenverdächtigen Flächen

Historische Recherchen sind eine gute und erste Möglichkeit, Erkenntnisse über die Lage und die Art von potentiellen Schadstoffquellen auf einem Grundstück zu erhalten, respektive Untergrundverunreinigungen ausschließen zu können. Bei notwendigen Folgeuntersuchungen kann eine vorangegangene historische Recherche helfen, Kosten einzusparen. Wir unterstützen Sie gern beim Sichten und Auswerten von Unterlagen in Bauordnungsämtern, Firmenarchiven und Zeitzeugenbefragungen.

Bei aktuellen Altlastuntersuchungen sind die Flächennutzungen in der Vergangenheit in der Regel nicht mehr zu erkennen. So können z.B. alte und zwischenzeitlich zurückgebaute Produktionsstandorte, Aufstellplätze von Maschinen und die Standorte von Tanks und Abfallgruben nicht mehr erkannt werden. Die Kenntnis von diesen und andere Problemflächen ist dagegen für eine Untersuchung auf verdeckte Altlasten von erheblicher Bedeutung, insbesondere auch aus Kostengründen.

Im Vorfeld von Geländeuntersuchungen kann aus diesem Grund eine standortbezogene Sammlung, Aufbereitung und Auswertung der über eine altlastverdächtige Fläche insbesondere in schriftlichen Quellen, Karten und Luftbildern sowie aus Befragungen vorliegenden Daten, Tatsachen und Erkenntnisse über die frühere und gegenwärtige Nutzung der Fläche durchgeführt werden. Ein auf der Basis einer Historischen Recherche erarbeitetes Untersuchungskonzept kann dann auf potentielle Schadstoffquellen abgestellt und kostengünstiger angeboten werden als eine rasterförmige Untersuchung eines kompletten Betriebsgeländes.

Ihr Ansprechpartner

Bernd Goldacker

Tel.: 0421 / 22097-528

E-Mail senden

Rückruf-Service

Gern rufen wir Sie zurück. Schreiben Sie uns einfach, wann wir Sie am besten erreichen können:

Rückruf

Copyright © 2017 · bregau GmbH & Co. KG
bregau bei Google bregau bei Xing